Neues Angebot «Supported Employment» für 50 plus

Arbeitskräfte über 50 Jahre bringen vielfältige Potenziale für den Arbeitsmarkt mit. Bei der Stellensuche sind sie aber oft mit Herausforderungen konfrontiert. Aus diesem Grund testen Bund und Kantone die neue arbeitsmarktliche Massnahme «Supported Employment» für über 50-jährige Stellensuchende. Der Pilotversuch läuft über drei Jahre von 2021 bis 2024.

Arbeitskräftepotenzial: Bundesmassnahmen 2020-24

Das neue Angebot «Supported Employment» richtet sich an über 50-jährige Personen, die kurz vor der Aussteuerung stehen, und hat zum Ziel, ihnen eine passende Stelle zu finden. Das Angebot dauert bis zu 18 Monaten und deckt damit auch die Zeit nach der Aussteuerung ab.
 


Erklärvideo: «Supported Employment» für Stellensuchende 50 plus


Was ist neu?
Das Angebot unterscheidet sich von herkömmlichen arbeitsmarktlichen Massnahmen der Arbeitslosenversicherung. Die Teilnahme ist freiwillig. Stellensuchende über 50 Jahre werden zur Teilnahme am Angebot eingeladen, ohne dass eine Zuweisung durch das zuständige RAV nötig ist. Job Coaches beteiligen sich intensiv an der Stellensuche und begleitet die Teilnehmenden und die Arbeitgebenden auch nach dem Stellenantritt. Zur Sicherung der nachhaltigen Integration können bei Bedarf zusätzlich eine Aufwandsentschädigung an Arbeitgebende bezahlt und/oder Bildungsmassnahmen für die Arbeitnehmenden eingesetzt werden.
 


Informationen für Stellensuchende


Informationen für Arbeitgebende

Stellensuchende über 50 Jahre verfügen über viel Berufserfahrung und sind motiviert, neue berufliche Herausforderungen anzugehen. Die Stellensuchenden, die das Angebot «Supported Employment» nutzen, bewerben sich gezielt dort, wo ihr Profil den Anforderungen der Arbeitsstelle entspricht.Da sie sich zusammen mit Job Coaches intensiv mit ihrem beruflichen Profil und den Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt auseinandersetzen, erhalten Sie als Arbeitgeber passgenaue Angebote und Bewerbungen. 

Falls für die neue Tätigkeit ergänzende Qualifikationen nötig sind, können die Job Coaches entsprechende Kurse oder Schulungen einfach und rasch finanzieren. Falls Sie zusätzlichen Aufwand haben, für Massnahmen, die das Lernen on-the-job ermöglichen, wird Ihnen dies durch eine finanzielle Entschädigung ausgeglichen. Nutzen Sie die Gelegenheit und geben Sie einer/m erfahrenen Stellensuchenden über 50 die Chance, Ihr Team zu verstärken.


Kontakt für Medienschaffende
VSAA
Verband Schweizerischer Arbeitsmarktbehörden
Haus der Kantone
Speichergasse 6, Postfach
3001 Bern
031 310 08 90
info(at)vsaa.ch

https://www.secoalv.admin.ch/content/secoalv/de/home/menue/stellensuchende/arbeitslos-was-tun-/arbeitsmarktliche-massnahmen/supported-employment.html